Persönliche Worte nach dem Paris-Attentat

P1040664Am Freitag, den 13.11.2015, ereigneten sich in Paris schreckliche Szenen. Erneut wurde die wunderschöne Stadt in Europa von Terroristen heimgesucht und es wurden viele Menschen getötet. Die Bilder aus Paris berühren mich genau so wie andere schreckliche Taten überall auf der Welt. Meinen kleinen Beitrag für mehr Lebensqualität auf der Welt leiste ich seit Jahren mit unserem Medical Camp Ladakh und seit einigen Wochen als Flüchtlingshelfer in Mülheim. Ich habe mich für den Kauf dieses Oberteils entschlossen, um meinen Kunden und den Menschen in meiner Umgebung meine klare Haltung gegen den Terrorismus zu zeigen, aber auch um gemeinsame Gespräche mit anderen über dieses aktuelle Thema zu provozieren und anzustacheln. Wir müssen diesem Thema im Alltag nicht ängstlich begegnen, sondern mit absoluter Entschlossenheit aus Überzeugung. Wir können weiterhin mit Nächstenliebe, Freiheit und den Einsatz für eine bessere Welt gegen den Terror kämpfen. Wenn wir dies leben, dann zeigen wir allen Menschen auf der Welt, wie viel Liebe und Freude wir auf diese Art in unser Leben lassen.

Verbreitet Liebe, Frieden und Toleranz

Ich wünsche mir sehr, dass sich unsere Art zu leben über alle möglichen Wege und Kanäle (Presse, Internet, Familie, Freundeskreise) herumspricht und immer mehr Menschen sich nach diesem Leben sehnen und bereit sind dafür einzustehen und zu kämpfen. Eine Welt mit kompromissloser Toleranz, Akzeptanz und Frieden sollte unser aller Utopia sein. Jeden Tag müssen wir uns diese Grundsätze vor Augen halten und unseren Mitmenschen auf diesem Weg begegnen, um mit Mitgefühl. Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit füreinander einzustehen, um auf diesem Planeten das Beste aus unseren Leben herauszuholen.

Ich habe lange für diese Worte gebraucht

Ich habe lange mit diesem Statement zu diesen grausamen Taten von Paris gewartet. Nicht um jetzt nochmal damit aufzufallen, sondern um dieses Ererignis mit bedachten Worten zu verarbeiten. Ich verfolge die Geschehnisse seit diesem Tag genau und freue mich auf hoffnungsvolle und entschlossene Franzosen, über Anteilnahmen aus vielen anderen Ländern und vor allem über die vielen Aktionen im Kampf für eine friedvolle Welt.

Ihre Anne Penteker